Kaufbeuren – Friesenried – zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

29-12-14_BY_A7-Memmingen-Woringen-Unfall-Schnee-Feuerwehr-poeppel-new-facts-eu0003

Symbolbild

Dienstagnachmittag, 19.01.2016, kam es gegen 15.00 Uhr, auf der St2055 zwischen Kaufbeuren und Friesenried zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen.

Eine 27-jährige Kaufbeurenerin fuhr mit ihrem Pkw von Kaufbeuren in Richtung Friesenried und wollte etwa auf Höhe Eichwald nach links in einen Waldweg einbiegen. Dabei übersah sie eine von Friesenried kommende 57-jährige Ostallgäuerin und es kam zum Frontalzusammenstoß.

Beide Frauen wurden schwerverletzt , jedoch nicht lebensgefährlich, mit Notarzt und Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von rund 25.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme musste die Staatsstraße 2055 kurzzeitig gesperrt werden.