Kaufbeuren – Erneut starke Rauchentwicklung in Pflegeheim

rtw elrd ll einsatzstelle new-facts-euAufgrund starker Rauchentwicklung war am Dienstagnachmittag, 22.03.2016, gegen 17.00 Uhr, die Feuerwehr Kaufbeuren zu einem Pflegeheim Am Kaiserweiher in Kaufbeuren gerufen worden.

Aus noch ungeklärter Ursache war es dort zu einem Kleinbrand im Erdgeschoß gekommen. 25 Bewohner mussten kurzfristig das Gebäude verlassen. Eine Frau erlitt dabei einen Schwächeanfall. Die Feuerwehren hatten den Brand schnell gelöscht. Dadurch kam es hauptsächlich nur zu Rauch- und Rußschäden. Geschätzt etwa 15.000 Euro. Das Erdgeschoß ist allerdings aktuell unbewohnbar. Die dortigen Patienten wurden darum vorübergehend im Krankenhaus Kaufbeuren untergebracht.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Memmingen vor Ort übernommen. Bereits vor einigen Tagen kam es zu einem Feuerwehreinsatz, da hatte in einem Badezimmer ein Papiereimer gebrannt.