Kaufbeuren – Einbruch in Handyshop – Kanaldeckel bleibt in der Doppelverglasung hängen

polizisten-38In der Nacht zum Freitag, 09.05.2014, um 1.15 Uhr, brachen vermutlich zwei Täter in einen Handyshop am Salzmarkt in Kaufbeuren (Fußgängerzone) ein.

Dazu warfen sie einen mitgebrachten Kanaldeckel in die Scheibe der Eingangstüre, der aber wider Erwarten in der doppelglasigen Türe stecken blieb. Die Täter gelangten dennoch über diese Türe in die Geschäftsräume und entwendeten zwei Handys und ein Tablet im Gesamtwert von etwa 1.500 Euro.

Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung wurde ein 16-jähriger Jugendlicher festgenommen, der aber nach seiner Beschuldigtenvernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt wurde. Der festgenommene Jugendliche machte Angaben zur Sache, bestritt aber jegliche Tatbeteiligung.

Der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Kripo Kaufbeuren unter Telefon 08341/933-0.

 

Anzeige