Kaufbeuren – Diebisches Pärchen von Medikamenten ermittelt

MedikamenteEinem diebischen Pärchen aus Augsburg kam die Kriminalpolizei Kaufbeuren am Freitag, 28.09.2014, auf die Schliche.

Zunächst kam die Mitteilung über einen Diebstahl von Betäubungsmitteln aus einem Medikamentenschrank im Klinikum Kaufbeuren. Bei der Tatortbefundsaufnahme wurde ein vager Tatverdacht gegen zwei Neuankömmlinge geäußert. Das Pärchen aus Augsburg war am Tag vorher mit dem Zug extra aus Augsburg gekommen, um sich in Kaufbeuren wegen neu aufgetretenen Beschwerden behandeln zu lassen. Die beiden entlassenen Patienten traten am Freitagnachmittag ihre Heimreise an. Beim Eintreffen am Bahnhof in Augsburg konnten sie einer genauen Kontrolle unterzogen werden und ein Großteil der gestohlenen Medikamente aufgefunden und sichergestellt werden. Die beiden Beschuldigten sind weitgehend geständig. Sie hatten die entwendeten Betäubungsmittel nach dem Diebstahl in der Nacht in einem Plastiksack hinter einem Gebüsch deponiert und das Diebesgut erst kurz vor der Abfahrt nach Augsburg aus dem Zwischenlager geholt. Die Beiden werden nun wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls angezeigt.

Anzeige