Kaufbeuren – Brand im Werkraum – Feuerwehr rückt zum Bezirkskrankenhaus aus

Foto: dedinag

Foto: dedinag

Am Montagabend, 19.06.2017, wurde um 19:45 Uhr ein Feueralarm in einer Therapiestation des Bezirkskrankenhauses Kaufbeuren ausgelöst.

Von der Feuerwehr Kaufbeuren wurde ein Kleinbrand in einem Abstellraum festgestellt und gelöscht. In dem Abstellraum befindet sich ein Ton- und Keramikbrennofen, der nachmittags in Betrieb genommen worden ist. Durch die vom Ofen abgestrahlte Hitze begann ein unachtsam auf dem Ofen deponierter Karton mit Papierhandtüchern zunächst zu glimmen und dann später zu brennen. Als das Feuer ausbrach, befanden sich keine Personen auf der Station. Durch den Brand entstand nur geringer Sachschaden. Die Feuerwehr war mit über 30 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz, ebenso Kräfte des Rettungsdienstes.