Kaufbeuren – Böller verletzen Fan beim Eishockeyspiel

Lkrs. Ostallgäu/Kaufbeuren + 19.11.2012 + 12-2731

polizisten-38Während des Eishockeyspieles ESV Kaufbeuren gegen Landshut am Freitag, 16.11.2012, wurde aus dem Gästefanblock zweimal ein Böller in Richtung der Kaufbeurer Fans geworfen. Dabei erlitt ein Zuschauer Verletzungen seines Gehöres. Der Verursacher konnte jedoch durch die eingesetzten Beamten bei der Tatausführung beobachtet werden und wurde schnell dingfest gemacht. Den 27-jährigen Täter erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und eines Verstoßes nach dem Sprengstoffgesetz.

Kurze Zeit später wurde durch die Einsatzkräfte ein Gästefan einer Personenkontrolle unterzogen. Dabei konnte ein weiterer Böller sichergestellt werden. Den 21-Jährigen erwartet ebenfalls eine Anzeige. Er steht auch im Verdacht, bereits vorher einen Böller im Stadionbereich gezündet zu haben. Die Ermittlungen dauern an. Für beide Gästefans wird ein Stadionverbot für die 2. Eishockeybundesliga ausgesprochen. Die Polizei Kaufbeuren duldet in enger Zusammenarbeit mit dem Eisportverein Kaufbeuren solch Verhalten nicht. Es werden konsequent Stadionverbote verhängt.
Des weiteren wurden aus der Kabine der Gästemannschaft, sieben rosa Aufwärmtrikots und vier Schläger entwendet. Wer hat diesbezüglich Beobachtungen machen können? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kaufbeuren unter Telefon 08341/9330.

 

Anzeige