Kaufbeuren – Bewaffneter Raubüberfall auf Spielothek

Lkrs. Ostallgäu/Kaufbeueren | 18.01.2012 | 12-0132

waffe-42Ein Raubüberfall auf eine Spielothek ereignete sich in der Nacht von Dienstag, 17.01.2012, auf Mittwoch, 18.01.2012, in Kaufbeuren. Gegen 1.10 Uhr hatten zwei bewaffnete Täter die Spielhalle, die sich am Bleichanger befindet, betreten. Während der größere der beiden Täter mit einer Pistole bewaffnet war, führte der kleinere der Männer ein Messer mit sich. Nachdem die 50-jährige Angestellte mit der Pistole bedroht worden war, wurde von ihr die Geldschublade geöffnet. Daraufhin entnahm der kleinere der beiden Täter einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag und die beiden Männer flüchteten durch die Eingangstüre in unbekannte Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung nach den Männern blieb ergebnislos. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizeistation Kaufbeuren übernommen.


 
 Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben.
Täter 1:  185 cm groß, bekleidet mit weißen Schuhen, weißer Bomberjacke, er trug eine Brille, eine blaue Latzhose und hat vermutlich blonde Haare. Der Mann hatte eine Pistole mit ca. 20 cm Lauflänge bei sich.
 
Täter 2:  152 cm groß , mollig, dunkel bekleidet. Der Mann führte ein Messer mit gezackter Klinge mit sich.

Anzeige