Kaufbeuren – Bewaffneter Räuber überfällt Spielhalle

Lkrs. Ostallgäu/Kaufbeuren | 19.04.2012 | 12-0861

waffe-42Ziel eines bewaffneten Raubüberfalls wurde am frühen Donnerstag Morgen, 19.04.2012, eine Spielhalle in Kaufbeuren in der Füssener Straße. Gegen 4.15 Uhr betrat der mit einer Pistole bewaffnete und mit Sturmhaube maskierte Täter die Spielhalle und bedrohte die anwesende 23-jährige Angestellte. Er forderte die Herausgabe des Bargeldes und ließ sich das gesamte Papier- und Münzgeld in eine mitgebrachte Stofftasche geben. Der Mann erbeutete einen unteren vierstelliger Geldbetrag und flüchtete anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Kassiererin blieb bei dem Überfall unverletzt. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen, bei denen die Beamten der Kaufbeurer Polizei von Kollegen der umliegenden Dienststellen unterstützt wurden, blieben bislang ergebnislos.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 180 – 190 cm groß, ca. 35 Jahre alt, bekleidet mit einer schwarzen Hose und einer braunen Lederjacke. Der Täter trug schwarze Lederhandschuhe und führte einen silberfarbene Pistole mit. Die Beute wurde in einer beigen Stofftasche verstaut. Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei Kaufbeuren unter Telefon 08341/933-0.

Anzeige