Kaufbeuren – 23-Jähriger stirbt nach Streit im Casino – 49-Jähriger nach Fahndung verhaftet

13-04-2016_Kaufbeuren_Toter_Messerstecherei_Casino_Sudetenstrasse_Polizei_Feuerwehr_Poeppel20160413_0013

Foto: Pöppel

Nach einer Messerstecherei in einem Lokal in der Sudetenstraße in Kaufbeuren-Neugablonz, in der Nacht zum Mittwoch, 13.04.2016, kurz nach Mitternacht, ist ein 23-jähriger Mann an seinen schweren Verletzungen verstorben.

Nach bisherigen Informationen kam es kurz nach Mitternacht in dem Casino zu einem Streit zwischen einem 49-Jährigen und zwei weiteren Männern.

Der 23-Jährige wurde dabei durch Messerstiche verletzt. Die schweren Verletzungen führten zum Tode des jungen Mannes. Der 49-jährige Täter konnte noch in der Nacht nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen der Polizei festgenommen werden.

Nähere Einzelheiten folgen im Laufe des Vormittags, so das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.