Kaufbeuren – 23-Jährige bei Verkehrunfall schwerst verletzt

10-05-2014 ostallgaeu kaufbeuren unfall eingeklemmt feuerwehr bringezu new-facts-eu titel

Am Samstag Nachmittag, 10.05.2014, fuhr eine Pkw-Lenkerin bei Kaufbeuren, eine vorfahrtberechtigte Straße ein und übersah dabei ein in Richtung Mauerstetten fahrendes Fahrzeug.

Die 23-jährige Frau aus Mauerstetten kam gegen 17.00 Uhr aus dem Gewerbegebiet im „Kaufbeurer Feld“ und übersah offensichtlich einen vom Verteilerring der B12 kommenden 49-jährigen Mann aus Stöttwang. Dessen Pkw erwischte das Fahrzeug der Unfallverursacherin auf der Fahrerseite. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin schwerst verletzt in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die Frau musste von der Feuerwehr Kaufbeuren mit hydraulischen Rettungsgerät aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde nach der Notfallversorgung am Unfallort mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Notfallzentrum Kaufbeuren gebracht. Der Unfallgeschädigte kam ebenfalls, allerdings mit leichteren Verletzungen, ins Klinikum.

 

 

(Hinweis in eigener Sache – Unfallmeldungen mit Verletzten werden zeitversetzt veröffentlicht. Wir warten bis die Angehörigen informiert sind.)

 

Anzeige