Kaufbeuren – 18-Jährige bei Verkehrsunfall lebensbedrohlich verletzt

Kaufbeueren | 19.09.2011 | 11-1003

rettungsdienst88Lebensgefährliche Verletzungen zog sich am Montagnachmittag, 19.09.2011, gegen 13.30 Uhr, eine 18-jährige Autofahrerin aus dem Ostallgäu bei einen Verkehrsunfall auf der St 2055 bei Kaufbeuren zu. Die junge Frau war von Kaufbeuren kommend mit ihrem Wagen in Richtung Kreisverkehr Steinholz unterwegs. Im Bereich einer langgezogenen Kurve kam die junge Frau zunächst nach links von der Fahrbahn ab, prallte in die Leitplanke und stieß anschließend frontal mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammen. Die 18-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoß lebensgefährliche Verletzungen.

 

Sie wurde von der Feuerwehr Kaufbeuren aus dem Fahrzeugwrack befreit und anschließend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der 54-Jährige, aus dem Ostallgäu stammende Fahrer des Kleintransporters, erlitt leichte Verletzungen. An beidem Fahrzeugen entstand Totalschaden. Nachdem aus den Fahrzeugen unter anderem Öl ausgelaufen und in den Straßengraben geflossen, musste das Bankett abgegraben und die Rückstände entfernt werden.

Anzeige