Kauder unterstützt Bemühungen für höheren Frauenanteil im Bundestag

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) unterstützt die in der Fragestunde mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) von den Grünen erbetenen Bemühungen um einen höheren Frauenanteil im Parlament. Die Parteien müssten das selbst regeln, sie könnten sich aber über Ansatzmöglichkeiten austauschen, sagte Kauder der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). „Die Frauen müssen in der Politik und auch im Deutschen Bundestag noch mehr vertreten sein, keine Frage“, sagte Kauder, dessen Fraktion nur zu einem Fünftel aus Frauen besteht.

Mit rund 30 Prozent hat das Parlament so wenig Frauen wie lange nicht mehr. Der Unionsfraktionschef machte deutlich: „Es muss ein allgemeines Umdenken einsetzen.“ Aus verfassungsrechtlichen Gründen könne dies aber nicht gesetzlich erzwungen werden. „Die Aufstellung der Kandidaten in den Wahlkreisen ist schwierig zu beeinflussen, weil sich die Gremien vor Ort kaum von außen reinreden lassen.“ Vor allem im Zusammenhang mit den Direktmandaten sind Frauen deutlich unterrepräsentiert. Die Grünen-Abgeordnete Katja Dörner hatte Merkel in der Fragestunde am Mittwoch gefragt, wann sie den Moment gekommen sehe, dass man die Parteien mit gesetzlichen Maßnahmen auf das richtige Gleis setze.

Konstituierende Sitzung des Bundestages am 24.10.2017, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Konstituierende Sitzung des Bundestages am 24.10.2017, über dts Nachrichtenagentur