Kauder: Der Islam gehört nicht zu Deutschland

Gläubige Muslime beim Gebet in einer Berliner Moschee, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Gläubige Muslime beim Gebet in einer Berliner Moschee, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Anders als Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will sich der Fraktionschef der Union im Bundestag, Volker Kauder (CDU), den Satz des ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff, „der Islam gehört auch zu Deutschland“, nicht zu eigen machen. Er halte es mit Bundespräsident Joachim Gauck, sagte Kauder dem „Tagesspiegel“ (Sonntagsausgabe) und sage: „Mir sind die Menschen wichtig. Die Muslime gehören zu Deutschland.“

Merkel hatte am Montag erklärt, sie sei die Bundeskanzlerin aller Deutschen. „Das schließt alle, die hier dauerhaft leben, mit ein, egal welchen Ursprungs und welcher Herkunft sie sind.“

Über dts Nachrichtenagentur