Katrin Sass will weniger Stress

Katrin Sass, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Katrin Sass, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Schauspielerin Katrin Sass ist von vielen Aspekten ihres Berufs genervt. Im Interview mit der „Bild am Sonntag“ sagte die 58-Jährige, sie wolle es künftig entspannter angehen. Texte zu lernen mache nicht wirklich Spaß.

Das frühe Aufstehen während der Dreharbeiten zu der ARD-Serie „Weissensee“ sei für sie ungewöhnlich. „Bei mir beginnt ein Tag normalerweise um 10 Uhr. Für `Weissensee` muss ich um 5:30 Uhr losfahren.“ Viele Kollegen würden wie die Irren „im Hamsterrad“ sein, das sei nichts für sie. „Bis 18 Uhr drehen, anschließend nach München fliegen um Synchron zu machen und am Morgen nach Leipzig zum nächsten Job. Das will ich nicht, das macht mich krank.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige