Katholische Kirche verliert vermehrt ältere Mitglieder

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die katholische Kirche in Deutschland hat 2014 fast doppelt so viele Austritte von über 60-Jährigen verzeichnet wie im Jahr zuvor. Das ergab eine Umfrage der „Rheinischen Post“ (Montagausgabe) unter den 27 deutschen Bistümern, von denen elf über Erhebungen der Austritte nach Altersgruppen verfügen. Die Entwicklung in der Altersgruppe der über 60-Jährigen gilt als wichtiger Indikator für den Glaubenswandel in Deutschland.

Angesichts der zunehmend schwächeren Bindung zur Kirche spricht Pastoraltheologe Paul M. Zulehner gar von einem „epochalen Umbruch“ in der Kirche.

Katholischer Pfarrer in einer Messe, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Katholischer Pfarrer in einer Messe, über dts Nachrichtenagentur