Kataloniens Regionalpräsident erwartet „demokratischen Tsunami“

Barcelona (dts Nachrichtenagentur) – Der katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont erwartet, dass sich am Sonntag in einem „demokratischen Tsunami“ Millionen Wähler an dem Referendum über einen unabhängigen Staat beteiligen werden. Die jüngsten Polizeiaktionen, bei denen mehr als zehn Millionen Stimmzettel beschlagnahmt worden waren, könnten die Katalanen nicht aufhalten, sagte Puigdemont der F.A.Z. (Samstag): „Wir haben viel mehr Wahlurnen, als wir eigentlich benötigen.“ Er zeigte sich zuversichtlich, dass sich die Europäische Union nach einer Zustimmung am Sonntag „pragmatisch“ der neuen Lage anpassen werde.

Puigdemont bekräftigte sein Angebot, nach der Abstimmung sofort mit Spanien in einen Dialog zu treten.