Karoline Herfurth würde für Tom Hanks auf Brad Pitt verzichten

Karoline Herfurth, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Karoline Herfurth, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Schauspielerin Karoline Herfurth würde für Tom Hanks auf Brad Pitt verzichten. „Er ist ein Schauspieler, dem du sofort ansiehst, dass er beim Spielen so eine Tiefe hat, aber auch eine Zurückhaltung dabei“, sagte die 30-Jährige in einem Interview mit dem „ZeitMagazin“. „Da braucht mir keiner zu kommen mit Brad Pitt.“

Ihr aktuelles, realistisches Traumprojekt sei aber die Umsetzung einer Geschichte, bei der sie selbst Regie führen würde. In der Serie soll es um eine Patchworkfamilie gehen – Herfurth selbst ist mit sieben Geschwistern aufgewachsen. Am 19. Februar kommt eine neue Komödie mit ihr ins Kino: „Traumfrauen“.

Über dts Nachrichtenagentur