Karoline Herfurth noch immer immatrikuliert

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Schauspielerin Karoline Herfurth hat sehr wenig Zeit für ihr Studium, ist aber noch eingeschrieben: „Ich werde es so lange herauszögern, wie es nur geht, mich zu exmatrikulieren“, sagte Herfurth dem Radiosender HR1. Zumindest einen Bachelor in ihrem Politik- und Soziologiestudium will sie erreichen. „Ich würde es mir wünschen“, so die Schauspielerin. Die 33-Jährige schätzt mittlerweile das Älterwerden: „Ich genieße das sehr, das Erwachsenwerden. Es hat sehr viele Privilegien und weniger Verluste. Ich finde es ganz schön, älter zu werden, weil man immer mehr weiß, was man kann. Man kommt immer näher an sich selbst ran und kann dadurch sein Potenzial ganz anders einsetzen“.

Den 30. Geburtstag nahm die Schauspielerin zum Anlass, ihren Kleiderschrank auszuräumen: „Ich hatte das Gefühl, ich müsste mein eigenes Profil bekommen, so ein Stilprofil. Etwas Erwachseneres eben, ich möchte nicht mehr alles bedienen, sondern ich möchte wissen, wer ich bin“.

Karoline Herfurth, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Karoline Herfurth, über dts Nachrichtenagentur