Kampf gegen IS: Steinmeier sichert Regierung im Irak Unterstützung zu

Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur

New York – Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat der irakischen Regierung Unterstützung im Kampf gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) zugesichert. „Wir unterstützen eine neue irakische Regierung, die die Fehler der Vergangenheit gutmacht und versucht, jetzt alle Regionen und Religionen in eine gemeinsame irakische Regierung einzubinden, um der ISIS die Unterstützung zu nehmen, die sie bisher von den enttäuschten Teilen der irakischen Bevölkerung offenbar bekommen hat“, sagte Steinmeier am Freitag vor einer Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats in New York. Bei dem Treffen gehe es auch darum, das Engagement gegen den IS zu organisieren.

„Dabei sind wir in den letzten Wochen ein gutes Stück vorangekommen. Deutschland erkennt seinen Teil der Verantwortung an.“ Die Vereinten Nationen spielten beim Kampf gegen den IS eine wichtige Rolle, so Steinmeier weiter. Die Gruppierung „hält sich nicht an Grenzen – sie ist in Irak genauso gefährlich wie in Syrien“.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige