Juventus Turin folgt Barcelona ins Champions-League-Finale

Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur

Madrid – Juventus Turin folgt dem FC Barcelona ins Finale der Champoions League: Die Italiener trennten sich am Mittwochabend mit 1:1 unentschieden von Real Madrid. Dank des 2:1-Siegs im Hinspiel ist Turin damit eine Runde weiter. Den Treffer für Madrid erzielte Cristiano Ronaldo in der 23. Minute, in der 57. Minute traf Morata zum Ausgleich.

Der FC Barcelona hatte bereits am Dienstagabend mit 2:3 gegen den FC Bayern München verloren. Da die Spanier jedoch das Hinspiel mit 3:0 gewonnen hatten, erreichte Barcelona trotz der Niederlage das Finale.

Über dts Nachrichtenagentur