Junge Mädchen belästigt

Augsburg/Firnhaberau | 15.06.2011 | 11-320

Zwei Mädchen im Alter von 15 Jahren befuhren gestern den Rad- und Gehweg nördlich des Lechs. Nach der Autobahnbrücke wurden sie von einem ihnen unbekannten Radfahrer angesprochen, der sich unbedingt mit ihnen unterhalten wollte.

Nachdem die beiden Mädchen dies ablehnten, wurde der Mann aufdringlich, was zur Folge hatte, dass die Mädchen ihre Fahrt in östliche Richtung fortsetzten.

Der Unbekannte folgte den beiden mit einem älteren schwarzen Fahrrad, bis er eines der Mädchen am Oberen Auweg eingeholt hatte. Im Verlauf des anschließenden Gespräches kam es zu mehrfachen Beleidigungen auf sexueller Grundlage. Darüber hinaus wurde eine der beiden Geschädigten vom Unbekannten begrapscht.

Die beiden Mädchen schrieen den Mann an, sie in Ruhe zu lassen, was zur Folge hatte, dass er sich mit seinem Rad entfernte. Allerdings ließ er es sich nicht nehmen, auch im Wegfahren die Mädchen nochmals zu beleidigen.

Die beiden Geschädigten verständigten kurz darauf die Polizei. Die mit mehreren Streifen durchgeführte Fahndung nach dem flüchtigen Mann verlief negativ.

Vom Unbekannten liegt folgende Beschreibung vor:

Ca. 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß, trug schwarze Wanderstiefel, weißes Polo-Shirt und eine schwarze kurze Hose. Er benutzte ein älteres schwarzes Fahrrad.

Mögliche Zeugen des Vorfalles oder Personen, die Angaben zur Identität des Mannes machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Augsburg 03, Telefon 0821/323-2310, in Verbindung zu setzen.

Anzeige