Juncker setzt auf griechische Opposition

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker setzt bei der Umsetzung der Reformanforderungen auf die Opposition im griechischen Parlament. Er habe in den letzten Tagen mit den Oppositionschefs in Athen gesprochen, so Juncker am Montagabend im ZDF. Es sei sichergestellt, dass das Reformpaket im Parlament durchgehe. Nach den Worten von Euro-Gruppen-Chef Djisselbloem soll dies bis Mittwoch geschehen.

Am Mittwochabend oder Donnerstagmorgen solle es dann eine Telefonkonferenz der Euro-Finanzminister geben, um über die Umsetzung im griechischen Parlament zu beraten. Die Verhandlungen würden anschließend vermutlich „eher vier Wochen als zwei Wochen“ dauern, so Djisselbloem.

Jean-Claude Juncker, European People`s Party, Lizenztext: dts-news.de/cc-by
Foto: Jean-Claude Juncker, European People`s Party, Lizenztext: dts-news.de/cc-by