Jordanien bestätigt Gefangennahme von Pilot durch IS-Miliz

Amman – Jordanien hat bestätigt, dass sich einer seiner Piloten in der Hand der IS-Miliz befinde. Die Terrororganisation hatte zuvor offenbar erstmals einen Kampfjet der internationalen Koalition zu Boden gebracht. Die Maschine sei abgeschossen worden, als sie Luftschläge gegen die IS-Hochburg Al-Rakka in Nordsyrien flog.

Per Twitter verbreitete die IS-Miliz Bilder des gefangen genommenen Mannes und seines Ausweises. Demnach handelt es sich um einen 26-jährigen Kampfpiloten. Auf den Bildern ist zu sehen, wie er von lachenden und zum Teil vermummten IS-Kämpfern abgeführt wird.

Über dts Nachrichtenagentur