Johnson will nicht als Cameron-Nachfolger kandidieren

London (dts Nachrichtenagentur) – Der frühere Londoner Bürgermeister und Wortführer des Brexit-Lagers, Boris Johnson, bewirbt sich überraschend nicht um die Nachfolge von David Cameron im Amt des Premierministers. Das gab Johnson am Donnerstagmittag kurz vor Ablauf der Bewerbungsfrist bekannt. Er hatte im Vorfeld als aussichtsreicher Bewerber gegolten.

Zuvor hatten die britische Innenministerin Theresa May, Justizminister Michael Gove, Rentenminister Stephen Crabb, Energieministerin Andrea Leadsom sowie Ex-Verteidigungsminister Liam Fox eine Kandidatur angekündigt. Cameron hatte nach dem Brexit-Referendum am Freitag seinen Rücktritt angekündigt.

David Cameron, über dts Nachrichtenagentur
Foto: David Cameron, über dts Nachrichtenagentur