Joe Cocker stirbt mit 70

London – Joe Cocker ist tot. Der britische Sänger starb am Montag im Alter von 70 Jahren in seinem Haus in Crawford, Colorado, laut seines Managements an den Folgen einer langjährigen Lungenkrebserkrankung. In Deutschland war Cocker insbesondere ab Mitte der 1980er erfolgreich.

Zu seinen erfolgreichsten Alben zählten „Unchain My Heart“ (1987), „One Night of Sin“ (1989), „Have a Little Faith“ (1994) oder „No Ordinary World“ (1999). Seinen erstes Nr-1-Album in Deutschland landete Cocker aber erst 2010 mit „Hard Knocks“.

Über dts Nachrichtenagentur