Job Erfolg 2014 – Inklusion von Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz

logo-Job-Erfolg-2014_pressfoto

Das Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) und der Landkreises Neu-Ulm informieren über den Wettbewerb „Job Erfolg 2014“.

Mit dem Integrationspreis „Job Erfolg 2014“ werden Unternehmen oder Einrichtungen ausgezeichnet, die sich durch beispielhaftes, herausragendes Engagement um die Integration von Menschen mit Behinderung in das Arbeitsleben verdient gemacht haben. Der Inklusionspreis wird in den Kategorien Privatwirtschaft, Öffentlicher Dienst und Ehrenpreis verliehen. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden.

 

Die Preisverleihung nehmen die Präsidentin des Bayerischen Landtags, die Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und die Behindertenbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung voraussichtlich am 3. Dezember 2014 im Rahmen des Welttages für Menschen mit Behinderung vor.

 

Für die Beurteilung der Bewerbungen sind insbesondere folgende Kriterien maßgeblich:

  • Beschäftigungsquote;
  • besonderes Engagement für sinnesbehinderte, seelisch behinderte oder ältere behinderte Menschen;
  • besondere Maßnahmen für schwerbehinderte Menschen;
  • Integrationsvereinbarung;
  • betriebliches Eingliederungsmanagement.

 

Besonders gewürdigt wird der Einsatz für:

  • die Ausbildung behinderter Jugendlicher;
  • Teilzeitarbeitsplätze für Menschen mit Behinderung;
  • die Beschäftigung schwerbehinderter Frauen.

 

Alle relevanten weiteren Informationen und Unterlagen sind auch im Internet unter www.stmflh.bayern.de/oeffentlicher dienst/schwerbehinderte/joberfolg.asp abrufbar.

 

Vorschläge für den Wettbewerb »Job Erfolg 2014« können bis 30. Juni 2014 eingereicht werden beim Zentrum Bayern Familie und Soziales – Integrationsamt, Hegelstraße 2, 95447 Bayreuth.

 

Weitere Infos und Kontakt:

Michael Neuner
Telefon: 09 21/6 05-30 17
Telefax: 09 21/6 05-39 39
E-Mail: michael.neuner@zbfs.bayern.de

Für Fragen stehen Manuela Zanker (Behindertenbeauftragte des Landkreises Neu-Ulm, Tel. 0731/7040-419) und Simon Schrag (Wirtschaftsförderung, Tel. 0731/7040-108) vom Landratsamt Neu-Ulm telefonisch oder per E-Mail unter wirtschaft@lra.neu-ulm.de zur Verfügung.

Anzeige