Jettingen – Bilder vom Überfall Burger King

Lkrs. Günzburg/Jettingen + 30.11.2012 + 12-2811

polizei raubueberfall jettingen 03-11-2012 new-facts-eu-2Am Samstag, 03.11.2012, um 22.30 Uhr, zwei maskierte Männer unter Vorhalt einer Schusswaffe und eines Messer das Schnellrestaurant „Burger King“ in Jettingen-Scheppach, Siemensstraße 1. Sie erbeuteten einen Bargeldbetrag in vierstelliger Höhe.
Aufgrund der bisherigen Ermittlungen steht der Überfall auf die Norma-Filiale in Leipheim um 19.45 Uhr nicht mit diesem Raubüberfall in Verbindung.

Beschreibung erster Täter:
schwarze Maskierung, dunkle Kleidung, trug vermutlich Lederjacke, bewaffnet mit Pistole.
Beschreibung zweiter Täter:
weinrote Maskierung, trug vermutlich Motorradjacke mit hellen Streifen unterhalb der Schulter, bekleidet mit Jeans und Sneakers der Marke „Nike“, bewaffnet mit langem Messer. Der erste Täter ist größer und kräftiger als der zweite Täter.

Ferner sucht die Kriminalpolizei Neu-Ulm dringend nach Zeugen, denen zur Tatzeit am Drive-In-Schalter oder auf dem Parkplatz des „Burger King“ ein dunkler 3er BMW mit Günzburger Kennzeichen aufgefallen ist.
Zudem bittet die Kriminalpolizei Neu-Ulm einen bislang unbekannten Mann mittleren Alters, welcher mit einem etwa acht bis zehn Jahre alten Kind während der Tatausführung das Schnellrestaurant betrat und direkt die im Eingangsbereich befindliche Toilette aufsuchte, sich zu melden. Der Mann dürfte den zu diesem Zeitpunkt stattfindenden Überfall selbst nicht bemerkt haben.

Da er jedoch wichtige Beobachtungen im Vorfeld des Überfalls vor dem Schnellrestaurant oder im Nachgang bei der Flucht der Täter gemacht haben könnte, wird er dringend als Zeuge gesucht.

Hauptbericht

 

polizei raubueberfall jettingen 03-11-2012 new-facts-eu-1

polizei raubueberfall jettingen 03-11-2012 new-facts-eu-2

polizei raubueberfall jettingen 03-11-2012 new-facts-eu-3

Foto: Polizei

 

Anzeige