Jemen: Huthi-Rebellen und Regierung unterzeichnen Friedensabkommen

Sanaa – Im Jemen haben die schiitischen Huthi-Rebellen und Vertreter der mehrheitlich sunnitischen Regierung am Sonntag ein Friedensabkommen unterzeichnet. Die Unterzeichnung sei in Anwesenheit des Präsidenten Mansur Hadi und des UN-Sondergesandten für den Jemen, Jamal Benomar, in der Hauptstadt Sanaa erfolgt, berichtet die offizielle jemenitische Nachrichtenagentur Saba. Benomar hatte das Abkommen zuvor vermittelt.

Unterdessen kam es erneut zu Auseinandersetzungen zwischen den Rebellen und den Regierungstruppen. Medienberichten zufolge sollen Rebellen den Regierungssitz in der Hauptstadt Sanaa eingenommen haben. Die Aufständischen fordern den Rücktritt der Regierung.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige