Jemen: Huthi-Rebellen stimmen Feuerpause zu

Sanaa – Die Huthi-Rebellen im Jemen haben einer fünftägigen, humanitären Feuerpause zugestimmt. Diese soll nach Angaben eines Sprechers am Dienstag beginnen. Die Waffenruhe war am vergangenen Donnerstag von Saudi-Arabien vorgeschlagen worden.

Der saudi-arabische Außenminister Adel al-Jubeir erklärte, die Feuerpause werde abgebrochen, sollten die Rebellen sie nicht einhalten. Sollte die Vereinbarung jedoch respektiert werden, könne sie verlängert werden. Unterdessen gingen die Kämpfe vorerst weiter: So flog die von Saudi-Arabien geführte Militärallianz in der Nacht zum Sonntag Luftangriffe auf das Haus des ehemaligen Präsidenten Ali Abdullah Saleh, einem Verbündeten der Huthi.

Über dts Nachrichtenagentur