Jeder vierte Rentner mit 63 erhält mehr als 1.500 Euro Netto-Rente

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Jeder vierte Mann, der im vergangenen Jahr die abschlagsfreie Rente mit 63 genutzt hat, bekommt mehr als 1.500 Euro im Monat Netto-Rente. Wie „Bild“ (Dienstag) unter Berufung auf Zahlen der Deutschen Rentenversicherung berichtet, ist der Anteil damit mehr als doppelt so hoch wie unter regulären Altersrentnern. Danach gingen im vergangenen Jahr rund 110.000 Männer als „besonders langjährig Versicherte“ mit mehr als 45 Versicherungsjahren in den Ruhestand.

24,6 Prozent von ihnen bekommen mehr als 1.500 Euro Netto-Rente abschlagsfrei. Bei denjenigen, die mit weniger als 45 Versicherungsjahren und oft mit Abschlägen in die reguläre Altersrente gegangen sind, bekommen nur 9,5 Prozent mehr als 1.500 Euro Rente. Unter den „besonders langjährigen Versicherten“ erhalten nur 2,9 Prozent weniger als 700 Euro Rente. Bei den regulären Altersrentnern liegt der Anteil bei 62,1 Prozent. Bei den Frauen erhalten sogar 90 Prozent der regulären Altersrentnerinnen weniger als 700 Euro. Bei den Rentnerinnen mit 63 sind es dagegen nur 13,3 Prozent.

Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur