Jeder dritte Deutsche für EU-Referendum in Deutschland

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Jeder dritte Deutsche ist dafür, auch in Deutschland ein Referendum über die EU-Mitgliedschaft abzuhalten. Das zeigt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für „Bild am Sonntag“. 29 Prozent sind demnach für eine Volksabstimmung, 63 Prozent lehnen das ab (keine Angaben: 8 Prozent).

Die große Mehrheit der Deutschen bedauert den Ausgang des Referendums in Großbritannien. 63 Prozent finden das Brexit-Votum schlecht, nur 11 Prozent sagen „gut“. 20 Prozent ist das Thema egal (keine Angabe: 8 Prozent). Eine große Mehrheit von 67 Prozent findet aber, dass sich die EU jetzt grundlegend reformieren soll. 21 Prozent sagen, die EU kann bleiben, wie sie ist (keine Angaben: 12 Prozent). Emnid hat am 24.06. Insgesamt 500 repräsentativ ausgewählte Personen befragt. Fragen: „Sollte es jetzt auch in Deutschland eine Volksabstimmung über den Verbleib Deutschlands in der EU geben?“ / „Die Mehrheit der Briten hat dafür gestimmt, dass Großbritannien die EU verlässt. Finden Sie das gut, finden Sie das schlecht oder ist Ihnen das egal?“ / „Finden Sie, dass sich die EU jetzt grundlegend reformieren muss?“

Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur