Janina Uhse: Vergewaltigungs-Szene war schwerster Dreh

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Eine Vergewaltigungs-Szene war nach eigenen Angaben der bislang schwerste Dreh für die „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Hauptdarstellerin Janina Uhse. Diese Szene sei gleich zu Anfang ihrer GZSZ-Laufbahn im Drehbuch gewesen, was die Sache nicht leichter gemacht habe. „Ich war gerade mal 18 Jahre alt und habe mich an das Thema herangewagt, das für mich total fremd und sehr emotional war“, so Uhse im Magazin „IN“.

Am 18. Mai läuft die mittlerweile 6000. Folge der „Daily Soap“. Uhse ist seit 2008 in der Rolle der Jasmin Nowak, später auch Jasmin Flemming und Jasmin Le Roy, in der RTL-Serie zu sehen.

Janina Uhse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Janina Uhse, über dts Nachrichtenagentur