Jan Josef Liefers war als Schüler ein Störenfried

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Schauspieler Jan Josef Liefers war als Schüler nicht gerade für sein gutes Betragen bekannt. „Ich war ein Störenfried, unaufmerksam und albern, ich glaube, einige Lehrer hatten die Nase voll von mir“, sagte Liefers der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). „Meine Fachnoten waren gut, meine Verhaltensnoten weniger: Betragen vier.“

Vielleicht sei er deshalb ans Theater gegangen: „Dort war ich mit meinen ganzen Spinnereien willkommen, anderswo eher nicht.“ Am 4. Januar ist Liefers im vierten Teil der Reihe „Die siebte Stunde“ um den Anwalt Vernau im ZDF zu sehen – darin wird er als Lehrer an eine Privatschule beordert.

Jan Josef Liefers, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Jan Josef Liefers, über dts Nachrichtenagentur