Jake Gyllenhaal hört "die Uhr ticken"

Jake Gyllenhaal, Siebbi, Lizenztext: dts-news.de/cc-by
Foto: Jake Gyllenhaal, Siebbi, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Los Angeles – Der 33-jährige US-Schauspieler Jake Gyllenhaal hat offenbar eine zunehmende Sensibilität fürs Älterwerden. „Ich bin mir bewusst, dass die Uhr tickt“, sagte Gyllenhaal dem Magazin „IN“. Kinderkriegen stehe derzeit ganz oben auf seiner Prioritätenliste.

Früher sei sein beruflicher Ehrgeiz „extrem“ gewesen. „Heute habe ich aber erkannt, dass es noch viel mehr gibt als das große Geld. Wenn ich mich in meiner Familie und meinem Freundeskreis umschaue, dann sehe ich, was wahrer Erfolg ist: Wenn du eine glückliche Beziehung hast, wenn du Kinder großziehst, wenn du dich verliebst oder neue Freundschaften schließt.“ Deshalb versuche er, sein Leben „bewusst zu leben – in jeder Hinsicht“, so Gyllenhaal. Aktuell zähle er noch voll auf seine „Ersatzfamilie“: „Ich habe die besten Freunde der Welt – einige davon kenne ich schon seit meiner Kindheit.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige