Ja, auch Kühe machen Urlaub! – Memminger Kinderfeuerwehr auf dem Bauernhof zu Besuch

KiFw Bauernhof 031

Foto: Feuerwehr Memmingen

Das haben zumindest die Kinder der Kinderfeuerwehr Memmingen unter der Leitung von Andreas Land, am Montag, 23.06.2014, in Ihrer Dienststunde festgestellt.

Los ging’s um 17.00. Vierzehn Kinder der Kinderfeuerwehr Memmingen wurden mit zwei  Feuerwehrkombis nach Hitzenhofen gefahren. Kurze Zeit später kamen die Jungen und Mädchen dann auf dem Bauernhof der Familie Margit und Andreas Rauh an.

Nach der Begrüßung erklärten Sie den neugierigen Gästen den Ablauf des Besuches, der unter dem Motto „Vom Futter zur Butter“ stand.

Der Bauernhof hat 58 Hektar Ackerland auf dem Mais, Gerste, Weizen und natürlich auch Gras angebaut wird. Außerdem haben Sie noch 67 Milchkühe, ein paar Gänse und – wie es sich gehört- ein paar Katzen. Bei der Besichtigung des Futterlagers, u. a. für Grascops, haben die Kinder erfahren, dass das Futter der Kühe aus vier Komponenten besteht. Dieses wird in einem großen Mischer, der von einem Traktor angetrieben wird, zubereitet.

Im Steuerstand der Melkküche wurde der Computer besichtigt, ohne den ein Landwirt heute nicht mehr auskommt. Weiter ging es in den Melkstand der Kühe. Hier konnte genau beobachtet werden, wie die Kühe gemolken wurden und was mit der Milch danach passiert. Der Höhepunkt der Besichtigung war, dass die Kinder aus frischer Sahne selbst Butter herstellen durften. Auf frischen Brot schmeckte diese Butter dann ganz wunderbar! Am Ende des Besuches auf dem Bauernhof erklärte Herr Rauh noch, dass die Kühe, die bald ein Kälbchen bekommen, nicht gemolken werden, also Urlaub haben! Damit endete der Besuch. Ein herzliches Dankeschön an Familie Rauh.

 

Anzeige