Italien: Über 1.500 Flüchtlinge erreichen Sizilien

Palermo – Für den Mittwoch ist die Ankunft von über 1.500 Flüchtlingen auf der italienischen Insel Sizilien geplant. Bereits am Vormittag erreichten 958 Migranten den Hafen der Stadt Pozzallo, berichtet die italienische Nachrichtenagentur ANSA. Am Nachmittag sollen weitere 592 Flüchtlinge in Palermo ankommen. Die Bootsflüchtlinge, die aus verschiedenen afrikanischen Staaten stammen, waren in den vergangenen Tagen im Rahmen der Operation „Mare Nostrum“ von der italienischen Küstenwache und Marineschiffen im Mittelmeer aufgenommen worden.

Immer mehr Flüchtlinge versuchen, in häufig überfüllten und kaum seetüchtigen Booten über das Mittelmeer in die EU zu gelangen. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen UNHCR geht davon aus, dass dabei allein im ersten Halbjahr 2014 mindestens 500 Menschen ums Leben gekommen sind.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige