Italien: Berufungsgericht spricht Berlusconi frei

Silvio Berlusconi, Europeanpeoplesparty, Lizenztext: dts-news.de/cc-by
Foto: Silvio Berlusconi, Europeanpeoplesparty, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Mailand – Der frühere italienische Regierungschef Silvio Berlusconi ist von einem Berufungsgericht in Mailand im sogenannten „Ruby-Prozess“ freigesprochen worden. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Bestätigung der Verurteilung aus erster Instanz gefordert: Im Juni 2013 war Berlusconi zu sieben Jahren Haft und dem Verbot öffentliche Ämter bekleiden zu dürfen verurteilt worden. Nun ist der 77-Jährige in dem Verfahren um Sex mit minderjährigen Prostituierten sowie Amtsmissbrauch freigesprochen worden.

Seine Anwälte hatten Freispruch gefordert. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, eine weitere Berufung vor dem Kassationsgericht ist möglich.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige