Istanbul: Erneut Zusammenstöße mit Regierungsgegnern

Istanbul, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Istanbul, über dts Nachrichtenagentur

Istanbul (dts Nachrichtenagentur) – In der türkischen Stadt Istanbul ist es am Donnerstag erneut zu Zusammenstößen zwischen Regierungsgegnern und der Polizei gekommen. Einem Menschen soll dabei von einem Polizisten in den Kopf geschossen worden sein, berichtet die Zeitung „Hürriyet Daily News“ auf ihrer Internetseite berichtet. Der Mann sei schwer verletzt in eine Krankenhaus gebracht worden.

Die Polizei sei mit Tränengas gegen die Demonstranten vorgegangen, diese hätten Molotowcocktails geworfen. Die Proteste richteten sich gegen den Umgang der Regierung mit dem Bergwerksunglück in Soma, bei dem in der vergangenen Woche mehr als 300 Menschen ums Leben gekommen waren.

Anzeige