Israel will sich nicht an Friedensverhandlungen in Kairo beteiligen

Tel Aviv/Gaza – Israel will keine Gesandten zu Vermittlungsgesprächen in Kairo entsenden. „Die Hamas ist an einem Entgegenkommen nicht interessiert“, sagte ein israelischer Regierungsvertreter. Ägypten hatte Vermittlungsgespräche zwischen der radikal-palästinensischen Hamas und Israel ausgehandelt, nachdem eine für drei Tage vermittelte Waffenruhe nach weniger als zwei Stunden bereits gebrochen worden war.

Nur neunzig Minuten nach der Verkündung des Waffenstillstandes waren bei einem Angriff zwei israelische Soldaten getötet worden, ein weiterer Soldat wird vermisst. „Die ägyptische Initiative ist eine echte Chance eine echte Lösung für die Krise im Gaza-Streifen zu finden“, hatte der ägyptische Präsident al-Sisi zuvor gesagt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige