Israel: Netanjahu schließt Regierungsbildung ab

Knesset, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Knesset, über dts Nachrichtenagentur

Tel Aviv – Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat am Mittwochabend kurz vor Ablaufen der Frist die Regierungsbildung abgeschlossen. Israelischen Medienberichten zufolge trat die Partei HaBajit haJehudi von Naftali Bennett der Regierungskoalition bei. Damit verfüge Netanjahu über eine Mehrheit von 61 der 120 Abgeordneten.

Zu der Koalition gehören neben Netanjahus konservativer Likud-Partei auch die sozial-konservative Partei Kulanu sowie die religiösen Parteien Schas und das Vereinigte Tora-Judentum. Bei den Wahlen am 17. März war die Likud-Partei stärkste Kraft geworden.

Über dts Nachrichtenagentur