Israel: Mutmaßliche Entführer von drei Jugendlichen identifiziert

Jerusalem – Israel hat angeblich die mutmaßlichen Entführer von drei seit Mitte Juni vermissten israelischen Jugendlichen identifiziert. Bei den beiden Verdächtigen handelt es sich dem israelischen Inlandsgeheimdienst Schin Bet zufolge um Hamas-Mitglieder aus Hebron. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu forderte den Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas dazu auf, sein Bündnis mit der radikalislamischen Hamas zu lösen.

Die drei vermissten Jugendlichen waren am 13. Juni im südlichen Westjordanland verschwunden. Daraufhin begann Israel ein breit angelegte Suche, bei der hunderte Palästinenser festgenommen wurden, mehrere Menschen kamen ums Leben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige