Israel erlaubt Hunderte neue Siedlerwohnungen in Ost-Jerusalem

Tempelberg mit Felsendom in Jerusalem, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Tempelberg mit Felsendom in Jerusalem, über dts Nachrichtenagentur

Jerusalem – Israel hat grünes Licht für den Bau von mehreren Hundert Wohneinheiten für jüdische Siedler in Ost-Jerusalem gegeben. Das wurde am Mittwoch bekannt. Es gehe um rund 380 Wohneinheiten, hieß es.

Die Entscheidung löst Besorgnis über eine neue Eskalation aus: Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas hatte erst kürzlich gedroht, jegliche Zusammenarbeit mit Israel zu beenden, sollte die UN-Resolution zum Ende der israelischen Besetzung des Westjordanlands erfolglos bleiben. Zudem flog die israelische Luftwaffe am Mittwoch wieder Angriffe im Süden des Gazastreifens, nachdem es zuvor zu einem Schusswechsel gekommen war.

Über dts Nachrichtenagentur