Isis-Krise: Irakische Armee startet Offensive gegen Tikrit

Bagdad/Tikrit – Die irakische Armee hat am Samstag eine Offensive gegen die von radikal-sunnitischen Isis-Kämpfern gehaltene Metropole Tikrit gestartet. Auf dem Gelände der Universität sollen Regierungstruppen nach schweren Gefechten einen Brückenkopf gebildet haben, berichtet der arabische Nachrichtensender „Al Jazeera“. Nach Luftangriffen auf Isis-Stellungen in der Stadt ging die Armee mit Panzern vor.

Die meisten Einwohner sollen die Geburtsstadt des ehemaligen Machthabers Saddam Hussein bereits in den vergangenen Tagen verlassen haben. Unterdessen forderte einer der führenden Geistlichen des Landes, Großajatollah Sistani, bis Dienstag eine handlungsfähige Regierung zu bilden. Dann trifft sich das neugewählte Parlament des Landes.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige