Isis-Kommandeur al-Bagdadi erstmals in Video zu sehen

Mossul – Der Anführer der radikal-sunnitischen Organisation „Islamischer Staat im Irak und Syrien“ (Isis) und selbsternannter Kalif, Abu Bakr al-Bagdadi, ist erstmals öffentlich im Irak aufgetreten. Ein Video des Auftrittes sei auf Propaganda-Webseiten im Internet veröffentlicht worden, berichtet die „Welt am Sonntag“. Darin zu sehen ist ein langbärtiger Mann, der in einer Moschee im nordirakischen Mossul predigt.

Die Metropole war Anfang Juni von Isis-Kräften erobert worden. Bislang war al-Bagdadi nur von wenigen alten Fotos bekannt, die irakische und US-Sicherheitskräfte vor einigen Jahren aufgenommen hatten. Am 29. Juni hatte Al-Bagdadi offiziell den „Islamischen Staat“ ausgerufen und sich selbst zum Kalifen ernannt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige