Irischer Ministerpräsident: EU-Sondergipfel Mitte Juli

Europaflagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Europaflagge, über dts Nachrichtenagentur

Kortrijk – Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Unuion wollen sich offenbar zu einem Sondergipfel am 17. Juli treffen. Das sagte der irische Ministerpräsident Enda Kenny am Donnerstag im belgischen Kortrijk. Nach der Abstimmung des Europaparlaments über den neuen EU-Kommissionspräsidenten am 16. Juli wolle man auf dem Gipfel über die Besetzung von Spitzenposten in der Kommission sprechen.

Am Donnerstagsabend begannen die EU-Staats- und Regierungschefs in der belgischen Stadt Ypern ein zweitägiges Gipfeltreffen zur Ausrichtung der EU-Politik der kommenden Jahre mit einem Gedenken an den Beginn des Ersten Weltkriegs. In der Region Ypern waren zwischen 1914 und 1918 rund eine halbe Million Soldaten getötet worden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige