Irak: Maliki bietet kurdischen Kämpfern Unterstützung aus der Luft an

Bagdad – Der irakische Ministerpräsident Nuri al-Maliki hat den kurdischen Peschmerga-Kämpfern, die im Norden des Landes eine Gegenoffensive gegen die Milizen des „Islamischen Staats“ (IS) begonnen haben, Unterstützung durch die irakische Luftwaffe angeboten. Das erklärte ein Militärsprecher am Montag. Die kurdischen Behörden äußerten sich zunächst nicht zu dem Angebot.

Die IS-Miliz hatte am Wochenende mehrere Städte im Nordirak sowie den größten Staudamm des Landes und zwei Ölfelder erobert. Die Kämpfer des IS kontrollieren derzeit weite Teile im Norden und im Westen des Irak sowie einen großen Teil des syrischen Staatsgebiets.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige