Irak: Isis-Führer ruft Muslime zum Aufbau eines "islamischen Staats" auf

Bagdad – Der Anführer der Terrormiliz „Islamischer Staaat im Irak und in Syrien“ (Isis), Abu Bakr al-Baghdadi, hat Muslime aus aller Welt dazu aufgerufen, in den Irak und nach Syrien zu reisen, um dort einen „islamischen Staat“ aufzubauen. Besonders Ärzte, Richter, Ingenieure und Menschen mit militärischen und administrativen Kenntnissen würden dabei benötigt, so al-Baghdadi in einer Radioansprache. Am Sonntag hatte die Isis ein „Islamisches Kalifat“ ausgerufen, al-Baghdadi wurde zum Kalifen und zum „Führer aller Muslime weltweit“ erklärt.

Der Herrschaftsbereich erstreckt sich auf die von der Gruppierung kontrollierten Gebiete in Syrien und dem Irak.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige