Irak bittet USA um Durchführung von Luftschlägen

Bagdad – Die irakische Regierung hat die USA darum gebeten, im Kampf gegen die Dschihadisten im Land Luftschläge durchzuführen. Das erklärte der irakische Außenminister Hoschyar Zebari am Mittwoch. Die USA hatten am Montag die Entsendung einer Spezialeinheit des Militärs in den Irak angekündigt, eine Entscheidung über mögliche Luftschläge wurde bisher jedoch nicht getroffen.

Unterdessen gehen die Kämpfe zwischen der Terrorgruppe „Islamischer Staat im Irak und in Syrien“ (Isis) und der irakischen Armee weiter: Isis-Kämpfer sollen laut übereinstimmenden Medienberichten die größte Öl-Raffinerie des Landes angegriffen haben. Die Raffinerie war erst wenige Stunden zuvor wegen des Vormarschs der Islamisten geschlossen worden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige