Inter­net­nutzung: Senioren surfen häufiger als Senior­innen

Nutzer an einem Computer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Nutzer an einem Computer, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden – Im Jahr 2013 haben rund 87 Prozent der gesamten deutschen Bevöl­kerung schon einmal das Inter­net genutzt. Auch Senior­innen und Senioren sind mittler­weile immer häufiger online: 67 Prozent der 55- bis 74-Jährigen nutzte bereits das Internet. In dieser Alters­gruppe zeigen sich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes aber große Unter­schiede zwischen Frauen und Männern.

73 Prozent der Männer haben das Internet bereits genutzt, aber nur 61 Prozent der Frauen. Außerdem surfen Männer zwischen 55 und 74 Jahren deutlich regel­mäßiger als Frauen in demselben Alter. 51 Prozent der Männer gaben demnach an, in den letzten drei Monaten fast jeden Tag online gewesen zu sein. Der Anteil bei den Frauen liegt bei 33 Prozent. Auch in anderen EU-Staaten gibt es große Unter­schiede: In Öster­reich (Männer: 66 Prozent; Frauen: 48 Prozent) und Italien (Männer: 43 Prozent; Frauen: 26 Prozent) gehen die Zahlen ebenfalls deutlich auseinander.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige