Internationales Olympisches Komitee erkennt Kosovo an

Lausanne – Das Executive Board des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hat den Kosovo vorläufig anerkannt. Auf der nächsten IOC-Sitzung in Monaco im Dezember soll das Nationale Olympische Komitee (NOK) des Kosovo dann die volle Anerkennung erhalten, teilte das IOC am Mittwoch mit. Es seien alle Bedingungen für eine Anerkennung erfüllt worden.

Diese ermöglicht es Sportlern aus dem Kosovo, an den Qualifikationen für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro im Jahr 2016 teilzunehmen. Das kosovarische NOK existiert seit 1992, ihm gehören mehr als 30 nationale Sportverbände an.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige